Jedes Bild bringt dich zu einer individuellen Videogrußbotschaft.

schau.Räume_lokal BIOGRAPHICAL FEMPATH IV

25. November bis 9. Dezember 2023 Villach AT

POST-Feminismus: Liebe Grüße aus Villach!

schau.Räume hat das Format Biographical Fempath ins Leben gerufen um historische Auslassungen und aktuelle Repräsentationen von Frauen* in den Fokus zu nehmen.

FEMINISTISCHE GRÜßE von vier historischen Frauen aus Villach machten sich also PER POST auf den Weg zu jedem Villacher Haushalt, um diese Frauen besser kennen zu lernen und mit der eigenen Biografie zu verbinden. Dazu gab es 4 SALONS die Gelegenheit boten, die Forderungen von damals mit deinen eigenen biographischen Fragestellungen von heute in Verbindung zu setzen.

SALON DORA KIRCHER: Du und das Fleisch?

SALON MATHILDE MARTENS: Wofür verein-en wir uns?

SALON MARIA BAUERNSCHMIDT: Wem gehört dein Name?

SALON MARIE LEOPOLD: Wer leitet?

Der Biographical Fempath 4 bot auch einen Vortrag von Hildegard Kernmayer, Universität Graz, über Posthuman Feminismus und die Gelegenheit mit regionalen Künstlerinnen und Politikerinnen zum Thema Feminismus und Posthuman Feminismus ins Gespräch zu kommen.

VORTRAG & GESPRÄCH: Posthuman Feminismus

Mitwirkende: Katrin Ackerl Konstantin, Barbara Ambrusch-Rapp, Sheida Samyi, Alexandra Schmidt, Andrea Latritsch-Karlbauer, Daniela Turner, Simone Dueller, Scharmien Zandi, Menata Njie, Olivia Clementschitsch, Julia von Hut, Sarah Katholnig, Gaby Kraseman, Karin Herkner, Margarita Kuzova, Rosalia Kopeinig, u.a.

Dieses Projekt wurde gefördert von: BMKÖS - Kultur, Land Kärnten - Kultur, Land Kärnten - Frauen und Gleichstellung, Stadt Villach - Kultur.
In Kooperation mit dem Kunst Raum Villach.


schau.Räume_lokal, beinhaltet Performances in einem Leerstand oder eine Intervention im öffentlichen Raum. Eine genaue Beschreibung des Formats schau.Räume_lokal finden Sie hier.