schau.Räume_lokal

schau.Räume_lokal, beinhaltet eine einmalige Performance in einem Leerstand oder eine Intervention im öffentlichen Raum.
Ausgehend von biografischen Erzählungen gestaltet schau.Räume die Reihe „Meine Geschichte ist ein Museum - biographical art path“. Diese Abende bieten dem Publikum alternative Stadtführungen an, welche persönliche Erlebnisse von Personen als Stationen im öffentlichen Raum beinhalten. Diese sogenannten Guides eines jeden individuellen „biographical art path“ werden in diesem Projekt Erzähler_innen ihrer eigenen Geschichte aber auch alternativer Geschichten einer Stadt, die in dieser Form von einem breiten Publikum noch nicht erschlossen werden. Erinnert werden dabei die Biografien dieser Guides, gleichzeitig aber auch geschichtliche Parallelitäten und Verknüpfungen. Dadurch werden Biografien Raum gegeben, die im öffentlichen Leben wenig bis gar keine Aufmerksamkeit bekommen. Die Verbindung mit der jeweiligen Stadtgeschichte führt zur Sichtbarmachung alternativer „Geschichtsschreibung“. In der Vorbereitung werden von schau.Räume Biografieworkshops für die Guides angeboten. Bei jedem Workshop wird ein Schwerpunkt zur Biografie und Erinnerungsarbeit gesetzt.